Weihnachtsbrief 2020

Weihnachtsbrief 2020
Weihnachtsbrief_2020_aktuell.pdf
Adobe Acrobat Dokument 69.1 KB

Sportliche Adventszeit an der IGS Lehrte

Da der Schul- und Freizeitsport pandemiebedingt zur Zeit sehr eingeschränkt ist, hat sich der Fachbereich Sport eine weitere Aktion ausgedacht, um Bewegung in den Alltag aller zu integrieren und so das Gesundheitsbewusstsein zu stärken.


Die Weihnachtszeit dieses Jahr ist gewiss anders und stellt uns alle auf eine besondere Bewährungsprobe - dennoch könnt, dürft und sollt ihr eurem Körper etwas Gutes tun. Damit dies leichter fällt, könnt ihr unter folgendem Link jeden Tag ein Türchen öffnen und werdet mit einem kleinen sportlichen Schmankerl versorgt. Die Übungen und Tagesaufgaben sind in ihrer Intensität verschieden und ebenso werden viele Interessen abgedeckt. der Fachbereich Sport würde sich sehr freuen, wenn möglichst viele die Aufgaben bewältigen würden.

Adventskalender: https://calendar.myadvent.net/?id=50d8991cb410b96f3794681c329337ba

Viele Grüße und eine sportliche Adventszeit wünscht der
Fachbereich Sport

IGS SchülerInnen setzen Zeichen für Schulsport

Am 30.09.2020 haben fast alle SchülerInnen und Lehrkräfte der IGS Lehrte während der zweiten großen Pause ein Zeichen für den Schulsport gesetzt.

 

Die SchülerInnen haben die 20-minütige Pause genutzt, um eine Fitnesschallenge auf dem Schulhof zu absolvieren; hierbei sollte jeder SchülerIn freiwillig für jeweils 30 Sekunden 10 verschiedene Fitnessübungen durchführen. Die gezählten Wiederholungen aller Teilnehmer wurden addiert.

 

Insgesamt wurden so unter anderem über 5900 Sit-Ups, 5200 Liegestütze und 12000 Hampelmänner ausgeführt.
 Die kurze Aktion war ein voller Erfolge und die freiwillige Teilnahme der SchülerInnen überwältigend. Darüber hinaus war es wunderbar anzusehen, mit welchem Engagement und Ehrgeiz die SchülerInnen an der Aktion teilnahmen und so ein Zeichen für Bewegung und Schulsport setzten. Der IGS gelang es dabei eine bundesweite Aktion - bei der über 235.000 Schülerinnen und Schüler aus 1.273 Schulen gemeinsam ein starkes Zeichen für den Schulsport gesetzt und auf die Bedeutung von Sport und Bewegung im schulischen Alltag hingewiesen haben - zu unterstützen.

 

Gleich zu Beginn des neuen Schuljahres gab es für den neunten Jahrgang einen Ausflug auf den schon seit Klasse fünf bekannten und beliebten Adolphshof in Hämelerwald. In Anknüpfung an den Naturunterricht der achten Klasse, in dem es um Ernährung ging, aber auch unter dem Motto „gesunde Schule“ und „Nachhaltigkeit“, bekamen die Schüler*innen eine leerreiche Einführung in das Thema „regionales Gemüse und Kräuter“. Im Workshopraum des Bauernhofes erwarteten die SchülerInnen eine Vielzahl an Kräutern und Gemüsesorten, die vielen unbekannt waren. Die Herausforderung die zahlreichen Gemüsesorten und Kräuter zu benennen meisterten alle Klassen (gelegentlich mit ein wenig Hilfe des Adolphshofs-Teams). So kosteten Einige zum ersten Mal Fenchel, frische Minze, gelbe Beete und viele andere Erzeugnisse des biodynamischen Hofes. Währenddessen lernten sie, dass auch Bitterstoffe, die im ersten Moment beim Probieren nicht schmackhaft erscheinen, nützlich sind und dass wir unseren westlichen, von Süße verwöhnten Gaumen an diese gewöhnen müssen, um ihre gesunden Vorteile für unseren Körper auszukosten.

 

 

 Lesen Sie hier mehr.

Feierliche Einschulung für Jahrgang 5

In Zeiten, die mit vielen Einschränkungen verbunden ist, möchten wir trotzdem unsere neuen 5er feierlich begrüßen. Und das haben wir auch gemacht!

 

Am 27.08.20 sagten wir „Hallo“ und „Herzlich Willkommen“ zu den Eltern, Angehörigen und neuen Schülerinnen und Schülern der IGS Lehrte. Die fünf neuen Klassen wurden auf drei Einschulungsfeiern verteilt! In heutigen Zeiten ist Entzerrung wichtig! Damit sich alle auch während der Veranstaltung wohl fühlen konnten, haben sich die Lehrkräfte und MitarbeiterInnen der Schule bemüht, eine sichere und hygienegerechte Einschulungsfeier zu gestalten.

 

„Gut, dass die Maske einen Mund- und Nasenschutz bietet und nicht einen Ohrenschutz“, sagte eine Schülerin. Das finden wir auch, denn sonst hätten wir nichts von der tollen Performance der Chorklasse aus dem 6. Jahrgang hören können.

 

Mit einem anspruchsvollen Cup Song leitete die Chorklasse des 6. Jahrgangs die Feierlichkeit ein. Im Anschluß begrüßte der Schulleiter, Herr Mellentin, die neuen Schülerinnen und Schüler. In der darauffolgenden Ansprache von der neuen Jahrgangsleitung, Frau Benecke-Lauenstein, wurde deutlich, wie stark der Zusammenhalt an der IGS Lehrte ist. Symbolisch betrachtet verglich sie den Zusammenhalt an der Schule mit einem in sich stark verflochtenen Knoten. Einen Knoten gab es dann später auch als Schlüsselanhänger für die noch Kleinsten an der Schule.


#gemeinsamgetrennt – Umfrage zum Lernen zu Hause

 

Vor den Sommerferien haben wir eine Umfrage zum Lernen zu Hause durchgeführt.

Wir bedanken uns bei allen für die Teilnahme!

Mehr Informationen und einige beispielhafte Ergebnisse der Umfrage finden Sie hier.

Oberstufenschüler gewinnen die "Hannover Filmklappe"

Das Seminarfach „Filmanalyse“ hat unter der Leitung von Julia Burg im 13. Schuljahr den preisgekrönten Kurzfilm „Letters..“ produziert. Hierzu hat Laura das Drehbuch verfasst und als Regisseurin dazu beigetragen, die Worte zum Leben zu erwecken. Auch weitere wichtige Aufgaben einer Filmproduktion wurden auf die Kursteilnehmer verteilt. Die Produktion lag dabei in den Händen des ganzen Kurses. Ohne Michelles Organisation und Vorplanung wäre der Dreh während der stressigen Abizeit nicht möglich gewesen. Yana hatte trotz der chaotischen zeitlichen und räumlichen Sprünge an den verschiedenen Drehtagen stets einen Blick darauf, dass alles zusammenpasst. Joshua kümmerte sich um die Technik und hatte einen guten Blick für das bewegte Bild. Madita rückte immer alle ins richtige Licht. Lisa schaffte es mit ihrem schauspielerischen Talent, die Zuschauenden auch ohne Dialog von Anfang bis Ende des Films zu fesseln. Mit ihren delikaten veganen Zimtschnecken hat Julia Burg ihre Aufgabe der Verpflegung gemeistert und außerdem die Produktion mit ihrer Erfahrung überwacht und unterstützt.

Wir danken auch allen weiteren Personen, die in ihrer Freizeit beim Film als Schauspieler und Statisten mitgewirkt haben und vor allem danken wir Mike und Philipp Strecker für die emotionale musikalische Untermalung.

Seine Premiere hatte der Film am bunten Oberstufenabend der IGS Lehrte. Entgegen des irrtümlichen Glaubens einiger der an dem Abend anwesenden Journalisten ist das Hauptthema des Films die Entwicklung einer homosexuellen Beziehung zwischen zwei Freundinnen und nicht eine Mädchenfreundschaft.

Ein schüchternes Mädchen sieht sich aufgrund ihrer Sexualität dem ständigen Mobbing ihrer Mitschüler ausgesetzt. Nur eine einzige Freundin steht ihr zur Seite. Doch als ihr klar wird, sich in eben jene verliebt zu haben, beginnt für sie ein Zwist zwischen ihrem Wunsch, ihre Liebe zu gestehen, und der Angst vor den Konsequenzen eines solchen Geständnis…

Der Kurzfilm „Letters..“ wurde von dem Kurs auch bei der „Hannover Filmklappe“ eingereicht, wo er den ersten Platz belegte und somit an dem niedersachsenweiten Folgewettbewerb teilnehmen wird. 

Die Jury schrieb:

„Laudatio: Der Film „Letters“ erzählt seine intensive Story um sexuelle Identität und Selbstzweifel auf ebenso ruhige wie fesselnde Weise. Im bewussten Verzicht auf überladene Dialoge vertrauen die Filmemacherinnen der IGS Lehrte ganz der Kraft der Bilder und entgehen gängigen Klischees dieses viel bemühten Themas. Und so entfaltet sich die berührende innere Reise der Protagonistin als überzeugender, poetischer Fluss. Kein visuelles Fastfood, sondern ein Film mit Langzeitwirkung. Wir gratulieren zum Gewinn der Hannover Filmklappe 2019/20.“

  

Den Film finden Sie unter: 

https://www.youtube.com/watch?v=q6uYQ2njxs8 

Entlassungsfeiern Abschluss Jg. 9/10 und Abitur

Jg. 9 und 10
Jg. 9 und 10

Wir freuen uns, dass wir die Entlassung der Abschluss-Schüler*innen des 9. und 10. Jahrgangs und die Abiturient*innen in feierlichem Rahmen verabschieden konnten. Am 3. Juli fanden die Entlassungsfeiern für die 10. Klassen und die Abschluss-Schüler*innen aus Jahrgang 9 am Standort Hämelerwald statt und am 9. Juli wurden die Abiturient*innen am Standort Lehrte entlassen. 

Zu den Artikeln in der HAZ

 Fotos: HAZ

Abitur
Abitur

Projekt: Turn den Wochentag!

Liebe SchülerInnen, Erziehungsberechtigte, Kolleginnen, Interessierte und Freunde der IGS,

 

neben dem stark eingeschränkten Schulsport ist der Vereinssport zur Zeit ebenfalls pandemiebedingt nicht zugelassen. Damit die Bewegung trotzdem in unser aller Alltag integriert wird, hat sich der Fachbereich Sport ein Projekt für Jedermann/-frau zum Mitmachen ausgedacht. Turn den Wochentag! Hierbei solltet ihr versuchen, jeden Vormittag den derzeitigen Wochentag zu turnen. Jeder Buchstabe wird durch eine Sportübung "ersetzt". Die Übungen werden euch in den anliegen Videos von Sportlehrkräften unserer Schule vorgemacht. Seid dabei und halte euch auch in der Pandemie fit!

 

#gemeinsamgetrennt #stayhealthy #stayfit


“The only thing better than singing is more singing.”

„Das Einzige was besser ist als singen, ist mehr zu singen.“, so lautet ein Zitat der berühmten US-amerikanischen Jazz-Sängerin Ella Fitzgerald.

Doch das ist in Schulen zu Corona-Zeiten gar nicht so einfach. Da das Singen in unseren Räumen nach wie vor nur unter hygienischen Bedingungen erlaubt ist, die den Gesundheitsschutz gewährleisten, wird an der IGS Lehrte unter freiem Himmel auf dem Schulhof gesungen.
Mit Zollstock ausgestattet messen die Schülerinnen und Schüler der neuen Chorklasse, Klasse 5.2, den Mindestabstand von 2 Metern aus und markieren ihren Punkt mit Sitzmatten zur Orientierung. Warm-ups, Rhythmicals und Liedeinstudierungen, all das fand und findet auf dem Schulhof statt. Das Singen verbindet, egal unter welchem Abstand gesungen wird. Es schult das Hören und die Achtsamkeit – Vorteile dieser besonderen Situation.

„Gut, dass wir einen warmen September hatten. Da hat das Singen unter freiem Himmel richtig Spaß gemacht“, kommentiert Frau Heine, Tutorin der neunen Chorklasse, das derzeitige Geschehen.

Doch nun werden die Tage kühler und morgens ist es noch dunkel, wenn die Klassen ankommen. Da liegt der Schwerpunkt der Sängerinnen und Sänger auf Rhythmus und Percussion. Ob Bodypercussion oder mit Boomwhackern, Cajon, Conga oder Claves - eine Auswahl an Instrumenten erlaubt es, im Musikunterricht unter den geltenden Auflagen zu musizieren. Und die Rhythmen der Latinmusic, sei es Rumba oder Samba, bringen etwas Sommergefühl in den kühlen und nassen Herbst. So wird der Gesang zwar aufgrund der Kälte zeitweise verstummen, aber das Musizieren wird natürlich fortgeführt.

Die Freude an der Musik und dem Singen wird bleiben und gewinnt sogar in diesen besonderen Zeiten an Zuspruch. Und vielleicht dürfen wir ja im Frühling wieder gemeinsam singen – egal, ob drinnen oder draußen.


#WelcomeBack #IchDuWirGemeinsam - WPK Kickfair

Die Jungen und Mädchen des Kickfair WPKs im 8. Jahrgang sind wieder voll dabei. Ganz nach dem Motto von „Wir halten zusammen“. Die Schülerinnen und Schüler wollen mit dem Video den Zusammenhalt darstellen. Corona hat uns alle (räumlich) voneinander getrennt und isoliert - doch ein Ball verbindet.

Weitere Multimediaklassen werden eingerichtet

Der 07.05.2020 war aus den Augen der Kinder aus den Klassen 6.1 und 6.2 der IGS Lehrte irgendwie Weihnachten, Ostern und Geburtstag zusammen.

An diesem Tag fand die Übergabe der neuen IPads zum Start der zwei weiteren IPad-Klassen an der IGS Lehrte statt.

Diese Übergabe bedeutet in diesen Zeiten aber noch so viel mehr: Sie unterstützt Kinder, die vorher wenig Zugang zu digitalen Endgeräten hatten darin, das Homeschooling besser bewältigen zu können. Videokonferenzen, also das „in Kontakt bleiben“, wird über die Tools und Apps, die das Ipad bietet vereinfacht und gängiger gemacht. Des Weiteren wird auch die Nutzung der verwendeten IServ-Plattform, auf der alle Homeschooling-Materialien zur Verfügung stehen, für viele zugänglicher.

Alle Hebel wurden in Bewegung gesetzt, dass die Geräte auch und gerade in diesen Zeiten des Homeschoolings die Schülerschaft erreichen. Die Erstschulung und Einrichtung, die „normalerweise“ im Klassenraum stattgefunden hätte, wurde in Form von digitalen Lernvideos und einer Online-Schulung durchgeführt, in denen die SchülerInnen die ersten Schritte und grundlegenden Arbeitsweisen im Umgang mit dem IPad erfuhren. Aber noch wichtiger: In den Live-Schulungen konnten SchülerInnen und Eltern ihre eigenen Fragen stellen und bekamen Antworten darauf.

Nun ist die erste Woche, in der die SchülerInnen auf eigenen digitalen Beinen stehen – wir wünschen allen einen guten Start und gutes digitales Arbeiten mit den neuen Geräten.

zum Artikel in der HAZ

Auf den Spuren von Hundertwasser

Auch im Lernen zu Hause wird fleißig an Kunstprojekten gearbeitet.

 

Motiviert haben sich die Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs mit dem Künstler und Architekten „Friedensreich Regentag Dunkelbunt Hundertwasser“ auseinandergesetzt, dessen Name allein schon neugierig macht.

 

Nachdem wir uns im Unterricht intensiv mit dem Künstler beschäftigt haben, hatten die Schülerinnen und Schüler die Aufgabe, eigene Gebäude im Stil von Hundertwasser zu entwerfen und als Modell zu bauen. Dabei sind viele tolle Ergebnisse entstanden. Wir sind begeistert und hoffen, dass diese tollen Bauwerke auch bald in der Schule ausgestellt werden können.


Streetball - Sportfest des 9. Jahrgangs

Am Mittwoch, den 22.01.20 traten beim Streetball-Turnier des 9. Jahrgangs insgesamt 18 Teams auf 6 Feldern gegeneinander an. In insgesamt 64 Spielen wurde an der IGS Lehrte der Vormittag ganz im Sinne des Sports gemeinsam im Jahrgang bestritten. 

Nach einem Austarieren in der Vorrunde traten Mannschaften wie "Die wilden Semmelknödel" oder "Die Ungewollten" in der Hauptrunde gegen ebenbürtige Gegner an und konnten so ihr Können erneut unter Beweis stellen.
Trotz sehr spannenden und aufregenden Spielen stand das Fairplay für die Schüler_Innen stets im Vordergrund. So konnte der gesamte 9. Jahrgang einen tollen sportlichen Vormittag miteinander verbringen.

Ziel der Laufchallenge deutlich übertroffen!

zu#igslehrteläuft #jederkilometerzählt #gemeinsamgetrennt

 

Nachdem wegen der Corona-Pandemie kein gemeinsamer Schulsport mehr möglich war, hat sich der Fachbereich Sport überlegt, wie unsere Schule trotzdem möglichst viele Schüler- und auch KollegInnen zur sportlichen Betätigung motivieren kann. Es entstand die Idee vom 15.05. bis zum 15.07. eine Laufchallenge ins Leben zu rufen, bei der die Schulgemeinschaft #gemeinsamgetrennt möglichst viele Kilometer läuft. Die Laufstrecke kann auf Tripline verfolgt werden.
Wöchentlich trugen die Sportlehrkräfte die gelaufenen Kilometer ihrer Schulklassen online ein - so war es möglich, die gelaufenen Kilometer zu tracken. Das Ziel von 8000 km wurde innerhalb von zwei Monaten deutlich übertroffen und das auserkorene Ziel, das Nationalstadion in Peking, wurde locker erreicht. Virtuell konnten zusätzlich 1529,25 Stadionrunden in dem „Vogelnest“ gedreht werden, da wir als Schulgemeinschaft so viele Kilometer erlaufen haben. Toll, wie unsere Schulgemeinschaft #gemeinsamgetrennt sich so engagiert bewegt hat. 
Als Schule sind wir auf das Erreichte unheimlich stolz und der Fachbereich Sport wird sich weitere Challenges für hoffentlich "normale" Schuljahre überlegen, da diese sportliche Herausforderung sehr gut angenommen wurde.

 

Die Laufstrecke könnt ihr hier angucken: 

https://www.tripline.net/trip/_igslehrteläuft__gemeinsamgetrennt__aroundtheworld-5422364366001016AA8EEAC0FF9985C5?n=42

 

Lesen Sie mehr...

Around the World - Challenge

#igslehrteläuft #jederkilometerzählt #gemeinsamgetrennt

 

Achte Woche der ´Around the World`- Challenge: Endspurt nach Peking

Nach weiteren gelaufenen 739,94 km sind wir als Schulgemeinschaft nur noch 297,52 km von unserem großen Ziel - dem Nationalstadion in Peking - entfernt. Zur Zeit befinden wir uns virtuell in Ulanqab, einer bezirksfreien Stadt im Zentrum des autonomen Gebiets Innere Mongolei im Norden der Volksrepublik China. Nun gilt es in den letzten verbliebenen Tagen der Laufchallenge bis zum Schuljahresende, alle Kräfte zu mobilisieren und den gemeinsamgetrennten Lauf zu finalisieren. 

  

Siebte Woche der ´Around the World`- Challenge: Peking ist in Sicht

Unsere Laufchallenge läuft noch 12 Tage und knapp 1000 km sind es noch bis zum großen Ziel in Peking...nach weiteren gelaufenen 836,2km in der letzten Woche finden wir uns zwar noch in der Mongolei (Цогт-Овоо), aber sehr nah an der chinesischen Grenzen. Nun gilt es, die letzten Kräfte zu mobilisieren und das gemeinsame Ziel zu erreichen.

 

Sechste Woche der ´Around the World`- Challenge bringt uns in die Mongolei

Hitze macht sich bei der Laufchallenge bemerkbar Die letzte heiße Woche hat sehr an den Kräften gezerrt und offensichtlich wurde mehr geschwommen als gelaufen...dennoch sind wir #gemeinsamgetrennt 500 km durch die Mongolei gelaufen und befinden uns jetzt virtuell in Durvuljin. In dieser Woche ist die Motivation weiter zu laufen wieder höher und es ist auch mehr "Laufwetter" vorausgesagt. Nicht mehr weit bis Peking, verfolgt hier weiterhin unseren Lauf.

 

Fünfte Woche der ´Around the World`- Challenge bringt uns in die Mongolei

Nach weiteren 1176,16 Km gelaufenen Kilometern sind wir nun bereits in Tsengel, Mongolei angekommen. Damit trennen uns nur noch knapp 2400 km von unserem großen Ziel in Peking! Ihr und Sie können gespannt sein, wie weit uns unsere Füße in dieser Woche durch die endlosen Weiten der Wüste Gobi tragen... Du kannst unseren Lauf weiterhin auf Tripline verfolgen!

 

Vierte Woche der ´Around the World`- Challenge bringt uns weiter nach Kasachstan

Nachdem die Laufchallenge unserer Schulgemeinschaft am 15.05.2020 gestartet ist, sind wir haben wir gemeinsam getrennt bereits 4627, 6 Km laufend zurückgelegt. Respekt! Der letzte Streckenabschnitt hat uns weiter nach Kasachstan, genauer Jereimentau gebracht. Somit haben wir, nach dem virtuellen Start an unserem Standort in Lehrte, bereits Polen, Weißrussland, die Ukraine, Russland und Kasachstan durchquert. Es bleibt abzuwarten, wieviel Länder wir bis zu den Sommerferien noch "bereisen" und wie weit wir laufen. Du kannst unsere Reiseroute interaktiv verfolgen und ein Teil der Laufgemeinschaft sein.

 

Dritte Woche der ´Around the World`- Challenge bringt uns bis nach Kasachstan

Die Laufchallenge unserer Schulgemeinschaft ist am 15.05.2020 gestartet. Nachdem in den ersten zwei Laufwoche 2321,28 Kilometer gelaufen worden sind, wurden in der vergangene Woche weitere 1246,13 Kilometer zurückgelegt. Mit insgesamt 3567,41 Kilometern befinden wir auf unserer virtuellen Laufreise bereits in Kasachstan kurz vor der Hauptstadt Astana. Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten, bleibt gesund und lauft mit der IGS!

 

Zweite Woche der ´Around the World`- Challenge bringt uns bis Wolgograd

Die Laufchallenge unserer Schulgemeinschaft ist am 15.05.2020 gestartet. Nachdem in der ersten Laufwoche 1269,37 Kilometer gelaufen worden sind, konnte das Pensum nicht ganz gehalten werden. Wir gehen von einer schöpferischen Pause aus, um diese Woche wieder richtig anzugreifen! Mit 1051,91 Km wurde dennoch eine beachtliche Strecke zurückgelegt und auf unser virtuellen Reise befinden wir uns bereits in Wolgograd, Russland. 

Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten, bleibt gesund und lauft mit der IGS!

 

Erste Woche der 'Around the World' - Challenge bringt tolle Ergebnisse

Die Laufchallenge unserer Schulgemeinschaft ist am 15.05.2020 gestartet und in der ersten Laufwoche sind wir als Schule 1269,37 Kilometer gelaufen. Damit sind wir unserem großen Ziel in Peking einen großen Schritt näher gekommen und schon bereits kurz vor Kiev, Ukraine!

 

Wir sind begeistert von dem Engagement und freuen uns auf weitere gemeinsam getrennte Kilometer.

Ein kleiner Ostergruß in dieser Zeit - Von UNS für UNS

Ein großes DANKESCHÖN an alle, die Teil dieses Projekts geworden sind. In Gedanken und Bildern sind wir nun zusammen und hoffen, dass wir uns bald nicht nur auf dem Bildschirm wiedersehen.

Euch allen ein paar schöne Ostertage mit tollen Momenten und bleibt weiterhin gesund.

 

Zum Artikel in der HAZ am 17.4.2020

Neue Kooperation mit den Hannover Indians

Im Zuge des Seminarfaches Sportsoziologie überlegten die SchülerInnen ein Sportereignis in Hannover zu besuchen und das dortige Zuschauerverhalten qualitativ und quantitativ zu untersuchen und Marketingaktionen während des Spiels zu analysieren. Die Hannover Indians waren von dieser Idee sehr angetan und boten uns direkt an, neue Partnerschule des in Hannover ansässigen  Eishockeyclubs zu werden.

 

 Begeistert von der Idee besuchten am 14.02.2020 einige SchülerInnen und Lehrkräfte das Spiel der Indians gegen die Crocodiles aus Hamburg und unterzeichneten den Kooperationsvertrag. Das Spiel ging leider mit 1:4 verloren, aber die besondere  Stimmung am Pferdeturm - bei der die Spieler mit einer großen Choreographie begrüßt wurden - wird allen Beteiligten lange in Erinnerung bleiben.  Als Partnerschule der Indians wird es der IGS in den folgenden Jahren möglich sein, ein Spiel der Indians durch Freikarten zu besuchen und 5% auf Fanartikel zu erhalten. Darüber hinaus wird jährlich mindestens ein Spieler der Indians die SchülerInnen der IGS in der Schule besuchen und am Unterricht teilnehmen oder sogar ein Fitnesstraining anleiten! Die Indians möchten unsere Schule in der Zukunft auch bei Schulevents durch verschiedene Aktionen unterstützen und ein schulübergreifendes Eisstockschießturnier aller Partnerschulen organisieren. Gegenseitig werden sich beide Kooperationspartner öffentlichkeitswirksam auf den jeweiligen Homepages verlinken!

 

Unser Ziel als Schule ist es sich zukünftig  im WPK Sport intensiver mit der Sportart Eishockey auseinanderzusetzen und eine Fanecke für die Indians in der Schule einzurichten. Dadurch ermöglichen wir den SchülerInnen einen intensiven Einblick in eher unbekannte Sportarten und können weiterhin verschiedene Interessen bedienen. Als Schule sind wir über den neuen Kooperationspartner, der unser Schulleben vielfältiger und noch attraktiver macht, sehr froh!

#HannoveristIndianerland

IGS-Schüler erstellt das "Digitale Bild des Monats"

Gleich zum Start des neuen Schuljahres gibt es etwas sehr Erfreuliches aus dem Kunstbereich der IGS Lehrte zu berichten. Jannik Dippe hat es geschafft, gleich zweimal mit seinen Werken die Jury der Landesinitiatvive n-21 zu überzeugen. Seine Bilder wurden sowohl im April als auch im Juli 2020 zum "Digi-Bild des Monats" gekürt.

Neben der doppelten Ehrung erhält Jannik pro Sieg jeweils 50 Euro und die IGS Lehrte darf sich über neue Kameras freuen. Seine digitalen Meisterwerke sind auf der Internetseite www.n-21.de veröffentlicht und können auch versendet werden. Schaut vorbei, vielleicht werden weitere Schülerinnen und Schüler bei dem Blick auf die preisgekrönten Bilder inspiriert auch an dem Wettbewerb teilzunehmen?

Seid kreativ und zeigt was in euch steckt! Noch einmal Gratulation an Jannik: Eine hervorragende Leistung!


Erfolgreiche Teilnahme am Firmenlauf B2Run

Der B2Run ist ein alljährlicher Firmenlauf um den Maschsee. Einzigartig dabei ist der tolle Zieleinlauf in die HDI Arena! Unter den 11.500 Teilnehmern aus rund 530 Unternehmen mischten
sich auch 2 Lehrkräfte und SchülerInnen der IGS, welche als Partnerschule von Hannover 96 Startplätze zugeteilt bekommt.
Miriam Franek und Jason Kullak aus der Klasse 8.4 erliefen unter den fast ausschließlich erwachsenen Teilnehmern beachtliche Zeiten und wurden mit einer super Atmosphäre und
Medaillen belohnt.
Wir möchten uns an dieser Stelle als Partnerschule von Hannover 96 bei dem Verein bedanken, der es unseren SchülerInnen jedes Jahr ermöglicht an diesem spektakulären Lauf teilzunehmen!

Bunter Oberstufenabend am Montag, 9.3.2020 in der Städtischen Galerie

Montag, 9. März 2020, 18.00 Uhr
Städtische Galerie Lehrte
Alte Schlosserei 1
Repräsentativ und alternativ, experimentell und konventionell, Theorie und Praxis, Kopf und Bauch, Wissen und Können, regional und fremd, zeitgenössisch und traditionell
- live und persönlich
Ergebnisse aus dem Fachbereich der musisch-kulturellen Bildung der Oberstufenklassen der IGS Lehrte
Kulturelle Bildung ist unverzichtbar, dies hat der Deutsche Städtetag in einem gemeinsamen Positionspapier zum Thema „Bildung und Kultur in der Stadt“ im Februar 2019 bekräftigt. Dabei wurde auf die Bedeutung von Schulen und Kulturinstitutionen als Vermittler kultureller Bildung besonders hingewiesen.
Die Präsentation exemplarischer Ergebnisse aus den Fächern Darstellendes Spiel, Kunst und Musik der Oberstufenklassen der IGS Lehrte findet daher nicht zufällig in der Städtischen Galerie Lehrte statt.
Denn musisch-kulturelle Unterricht ist kein Beiwerk im Schulalltag, sondern leistet einen unverzichtbaren Beitrag zur Entwicklung kognitiver und sozialer Fähigkeiten sowie der Persönlichkeit von Heranwachsenden bei.
Die moderne Gehirn- und Bewusstseinsforschung hat nachgewiesen, wie komplex das menschliche Gehirn arbeitet und wie wichtig es ist, Lernen ganzheitlich zu gestalten.
Da in unserer heutigen Gesellschaft die rationalen Fähigkeiten des Sprechens, Lesens und Rechnens stark dominieren ist es notwendig, die verkümmernden Kommunikationsmöglichkeiten der mimischen, gestischen, tänzerischen, bildnerischen, musikalischen  Ausdrucksformen zu fördern.
Kunst- und Kulturinstitutionen bieten nicht nur Unterhaltung, Entspannung und Events, sondern vermitteln über ästhetische Erfahrungen komplexe Bildungsinhalte und identitätsstiftende Wertvorstellungen.
Zur Präsentation von Ergebnissen unseres Arbeitens laden wir Sie ganz herzlich in die Galerie Lehrte ein:
* Der Bereich Kunst des 13 Jahrgangs zeigt unter der Leitung von Marina Knigin Werke zum Thema „Fremd – eine ästhetische Forschung“.
* Unter der Leitung von Marco Lambertz ist in der Oberstufe Musik ein selbstkomponierter Blues entstanden, der zu hören sein wird.
* Mit dem selbst geschriebenen Stück „Es war einmal… Nachrichten aus der Realität“  tritt der Kurs Darstellendes Spiel des 13. Jahrgangs von Tanja Lippke auf.
* Der WPK MuKuBi des 11. Jahrgangs zeigt unter der Leitung von Tanja Lippke und Verena Simmank Szenen aus der „Commedia dell´arte“.
Es besteht Zeit für Gespräche und Fragen zum musisch-kulturellen Unterricht und den dargebotenen Arbeiten.
Weiterhin kann die Ausstellung „Out and About“ mit Werken von Beate Köhne (Malerei) und Torsten Schumann (Fotografie) betrachtet werden.
Einlass: 17.30 Uhr
Beginn der Vorführungen: 18.00 Uhr
Der Eintritt ist frei.
Eine Veranstaltung der IGS Lehrte in Kooperation mit der Stadt Lehrte in der Städtischen Galerie Lehrte.

Tag der offenen Tür

 

 

Am Freitag, den 06.03.20 öffnete unsere Schule ihre Türen für interessierte Eltern und Kinder des zukünftigen 5. Jahrgangs. Unsere Schülerinnen und Schüler bereiteten mit Unterstützung der Lehrkräfte den Tag vor und das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Die interessierten Eltern konnten sich am Informationsstand über unser Leitbild und das Schulkonzept informieren. Darüber hinaus hatten die Kinder und Eltern immer wieder die Gelegenheit mit dem Personal der Schule, den SchulsozialarbeiterInnen, der Beratungslehrkraft, dem Hausmeister, den Lehrkräften zu sprechen, aber sich auch beraten zu lassen. Alle Fragen, die unter den Nägeln brannten, konnten gestellt werden. 

Multimediaklassen kennenlernen, in einer Chorklasse singen, bronzezeitlichen Schmuck basteln, ins Sprachendorf abtauchen, Schwerpunkte der IGS Lehrte erfahren oder fair kicken - die Fotos zeigen, wie viel Freude und Spaß die Kinder und Eltern an diesem Tag hatten. Es wurde geredet, gebastelt, gepflanzt, getanzt, gesungen, gespielt, gegessen und getrunken.

 Um die Besonderheiten unserer Schule zu zeigen, veranstaltete der Schulleiter, Herr Mellentin, für Interessierte Führungen durch das Schulgebäude.

 Schließlich wurde der Tag durch tolle Auftritte der Theater- und Tanz-AG gemeinsam mit allen Mitwirkenden und BesucherInnen beendet.

 Abschließend bleibt uns nur zu sagen: Wir freuen uns auf den neuen 5 Jahrgang!

Feierliche Einschulung für Jahrgang 5

Die Chorklasse - als Profilklasse im Sj 2018/19 gestartet -  bildete den musikalischen Rahmen für die diesjährige Einschulung des 5. Jahrgangs an der IGS Lehrte. Vier Klassen werden in diesem Jahr eingeschult und der Jahrgangsleiter Herr Klüver verglich in seiner Begrüßungsrede die Schule mit einer Küche. Gute "Gerichte" könne man nur gemeinsam - im Team - erstellen. Es müssten gemeinsame Regeln und Absprachen gelten, damit ein "Rezept" in ein leckeres Gericht verwandelt werden könne und man müsse sich gegenseitig zuhören, damit jedes Teammitglied wisse, was es zu tun habe. Vor allem müsse man aber Geduld haben. Geduld mit sich, aber auch mit den anderen. All diese Eigenschaften lassen sich hervorragend auf unseren schulischen Alltag und den Umgang miteinander übertragen.

 

Wir wünschen allen NEUEN einen tollen Start und wir freuen uns auf Euch und eure "Gerichte" ;-).

Termine

Standort Lehrte 

Jg. 5-8 & 11-13

Südstr. 3

31275 Lehrte

Telefon: 05132/864820

Fax: 05132/8648229

 

Standort Hämelerwald

Jg. 9/10

Riedweg 2

31275 Lehrte

Telefon: 05175/4041 oder 4042

Fax: 05175/954877

 

Mail: igs@lehrte.de

iPad-Klasse der IGS-Lehrte
iPad-Klasse der IGS-Lehrte