Unsere Schule

Die IGS Lehrte ist eine Schule im Aufbau; sie wurde 2009 in Lehrte-Hämelerwald gegründet. Im Schuljahr 2014/2015 ist die Schule bis Jahrgang 10 hochgewachsen.

Sie zählt dann ca. 800 Schülerinnen und Schüler, die von etwa 80 Lehrkräften unterrichtet werden. Die Jahrgänge sind überwiegend 5-zügig.

Ab dem Schuljahr 2015/2016 ist es unseren Schülerinnen und Schülern vermutlich möglich, die eigene Oberstufe zu besuchen. Zu unserem Schulteam gehören außerdem fünf Sozialpädagoginnen, von denen eine ausschließlich für den Bereich der beruflichen Orientierung zuständig ist.

 

Schulabschlüsse an der IGS Lehrte

Es können alle Abschlüsse des allgemeinbildenden Schulwesens nach der 9. bzw. nach der 10. Klasse erworben werden.

 

1. Sekundarabschluss I – HS-Abschluss

2. Sekundarabschluss I – RS-Abschluss

3. Erweiterter Sekundarabschluss I

4. Hauptschulabschluss

5. Förderschulabschluss

 

Der erweiterte Sekundarabschluss I berechtigt zum Übergang auf jede gymnasiale Oberstufe (in die Eingangsphase), auch auf Oberstufen an beruflichen Fachgymnasien.

 

 

Abschluss

Voraussetzungen

nach Klasse 10

Sekundarabschluss I - HS-Abschluss

- Alle Fächer mindestens mit Note 4 (Ausnahme: 2. Fremdsprache)

- Abschlussprüfung (Englisch (schriftl. + mdl.), Deutsch, Mathematik, eine mündliche Prüfung)

 

Sekundarabschluss I - RS-Abschluss

- ausreichende Leistungen in allen Fächern und

- 2 x E-Kurs mindestens jeweils Note 4

- 2 x G-Kurs mindestens jeweils Note 3

- 2 weitere Fächer mindestens jeweils Note 3

- Abschlussprüfung (Englisch (schriftl. + mdl.), Deutsch, Mathematik, eine mündliche Prüfung)

Erweiterter Sekundarabschluss I

- 3 x E-Kurs mindestens jeweils Note 3

- 1 x E-Kurs mit mindestens Note 4 oder

- 1 x G-Kurs mit mindestens Note 2

- Alle weiteren Fächer im Durchschnitt Note 3

- Abschlussprüfung (Englisch (schriftl. + mdl.), Deutsch, Mathematik, eine mündliche Prüfung)

nach Klasse 9

Hauptschulabschluss

- Alle Fächer mindestens mit Note 4
(Ausnahme: 2. Fremdsprache)

- Teilnahme an der Abschlussprüfung HS 9 (Deutsch, Mathematik, eine mündliche Prüfung)

Förderschulabschluss L

- Curriculum FöS Lernen

- Alle Fächer mindestens mit Note 4
(Ausnahme: 2. Fremdsprache)

- Teilnahme an der Abschlussprüfung FöS (Deutsch, Mathematik, eine mündliche Prüfung)

Es darf in nur einem Fach der schriftlichen Abschlussprüfung eine schlechtere Note als ,ausreichend’ erreicht werden.

Unter bestimmten Bedingungen können Ausgleichsregelungen angewendet werden, über die in der Regel die Klassenkonferenz beschließt.

Informationen zu den Abschlüssen (Jahrgang 8)
Infoblatt Abschlüsse 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 48.8 KB
Informationen zu den Abschlüssen (Jahrgang 9)
AbschlüsseIGS Jg. 9 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 487.0 KB
Informationen zu Unterschreitungen und Ausgleichsregelungen (Jahrgang 9)
Infoblatt Unterschreitungen und Ausgleic
Adobe Acrobat Dokument 40.1 KB

Ganztagsschule

Die Angebote am Nachmittag sind in das Gesamtprofil der Schule eingebunden und in besonderem Maße Ausdruck der Zielsetzung unseres pädagogischen Gesamtkonzeptes.

- betreutes Angebot zum Spielen und Klönen ab 7:30 Uhr

- Angebote an vier Nachmittagen

    o Fördern und Fordern

    o Soziales Lernen (”Zeit für uns”)

    o Arbeitsgemeinschaften

- kreative und bewegte Pausengestaltung

- Mensa

    o gemeinsames Mittagessen in Jahrgang 5

- Cafeteria

    o gesunde Snacks und Getränke

 

Eine Schule für alle

Die IGS ist eine integrierte Gesamtschule, die nach einem besonderen pädagogischen Konzept arbeitet.

Auf die frühe Trennung in unterschiedliche Bildungslaufbahnen wird verzichtet, denn unsere Schülerinnen und Schüler sollen trotz unterschiedlicher Begabungen eine möglichst lange gemeinsame Lernzeit erleben.

 

Unsere Ziele für die Schülerinnen und Schüler

- Stärken auszubauen,

- Leistungsbereitschaft zu fördern,

- Leistungen zu optimieren.

 

Wichtige Instrumente dafür sind

- Lernentwicklungsberichte anstelle von Notenzeugnissen bis einschließlich

  Jahrgang 8,

- Förder-/Forderpläne,

- intensive Beratung und Betreuung,

- Selbsteinschätzung der Schülerinnen und Schüler.

 

Das gemeinsame Lernen ist Herausforderung und Chance.

Vielfalt fördert die Leistungs- und Teamfähigkeit, erfordert aber auch Strukturen:

- feste Tischgruppen über mehrere Wochen,

- Regeln und Rituale für Gruppenarbeiten,

- stimmige Methoden, z. B. Kooperatives Lernen,

- individualisiertes Lernen, z. B. an Stationen,

- feste Zeiten für Freiarbeitsaufgaben,

- projektorientiertes Lernen,

- individuelle Wahlpflichtkurse

     o zweite Fremdsprache: Französisch und ab dem Schuljahr 2014 / 2015

        vermutlich auch Spanisch

     o Technik, Hauswirtschaft, Informatik, Sport,Darstellendes Spiel, Musik,

        Kunst, Naturwissenschaften, Gesellschaftslehre

 

Besondere Schwerpunkte

Berufs- und Studienorientierung

Die Vorbereitung auf die Berufsausbildung oder ein Studium sind Schwerpunkte unseres Schulprogramms.

Mit dem Erwerb des Gütesiegels “Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule der Region Hannover 2012 - 2014” dokumentiert die Schule ihre erfolgreichen Bemühungen.

Eine große Anzahl von Kooperationen eröffnen den Schülerinnen und Schülern vielfältige und ausbildungsorientierte Praxiserfahrungen:

- Bewerbertraining,

- Betriebserkundungen,

- Wirtschaftsplanspiele,

- Berufsorientierungsmaßnahmen,

- Lehrstellenatlas.

Das Konzept zur Berufsorientierung kann im Downloadbereich eingesehen werden.

 

Multimediaklasse

In jedem Jahrgang lernen Schülerinnen und Schüler einer Multimedia-Klasse ganzheitlich mit neuen Medien. Durch die Unterstützung der Mediengruppe Madsack startete im September 2012 die erste iPad-Klasse ins neue Schuljahr.

 

Arbeit in Teams

Zur Erreichung unserer Ziele legen wir großen Wert auf Teamarbeit.

- Tutorenteams (zwei Klassenlehrkräfte leiten eine Klasse)

- Jahrgangsteams (Klassenlehrkräfte eines Jahrgangs)

- Fachteams (Lehrkräfte eines Faches)

- Leitungsteams (kollegiale Schulleitung, erweiterte Schulleitungsrunde)

- Beratungsteam (Sozial-Pädagoginnen, Beratungslehrkräfte)

- Intensive Einbindung der Eltern

 

Termine

27.04.2017

Zukunftstag und SchiLf

02.05.2017

Info-Abend Wahlpflichtunterricht und 2. Fremdsprache in Jg. 6

03.05.2107

Info-Abend

für Jg. 4, 19:30

Hämelerwald

29.05. - 01.06.2017

Anmeldewoche

07.06.2017

Studientag und Staffelübergabe

15.06.2017

Entlassung der AbschlussschülerInnen

19.06.2017

Erster Elternabend des zukünftigen 5. Jahrgangs

21.06.2017

LEB- und Zeugbnisausgabe

Weitere Termine finden Sie im Terminkalender.

IGS - Lehrte

Jahrgänge 5-9

Schulzentrum Hämelerwald
Riedweg 2
31275 Lehrte
Tel.: 05175 - 4042
Fax: 05175 - 954877

 

Jahrgänge 10-12

Schulzentrum Lehrte Süd

Südstraße 3

31275 Lehrte

Tel.: 05132-86482-0
Fax: 05132-86482-29

igs@lehrte.de
www.igs-lehrte.de

 

iPad-Klasse der IGS-Lehrte
iPad-Klasse der IGS-Lehrte