Stark

Stark

 

Leitbildgrundsätze

Durch selbstständiges und gemeinschaftliches Lernen sollen die Kinder zu verantwortungsbewussten und starken Persönlichkeiten heranwachsen.

Die SchülerInnen lernen, sich Ziele zu setzen und diese auch zu erreichen.

 

Qualitätsstandards

I. Die Kinder und Jugendlichen werden starke Persönlichkeiten, wenn sie Probleme und Konflikte angemessen lösen, wenn sie…

 

  • Verantwortungsbewusstsein, Empathie, Respekt und Toleranz als Grundlagen des gemeinsamen Handelns erkennen. Dies zeigen die Schülerinnen und Schüler indem sie…

- im Klassenrat Anliegen einbringen und andere Lösungen annehmen.

- mit den Eltern in der Tischgruppe gemeinsame Projekte durchführen.

- in der Schülervertretung und im Schulvorstand aktiv mitarbeiten.

- sich bei Schulsportveranstaltungen fair verhalten.

- in Kleingruppen eigene Vorhaben planen und durchführen,

- im Rahmen der Freiarbeitsstunden gestellte Aufgaben erledigen und eigene Vorhaben zielgerichtet verfolgen.

- die Schulcharta verinnerlichen.

 

  • Eigenes Handeln reflektieren und bewerten, indem sie …

- im Klassenrat Einsichtsfähigkeit zeigen.

- bei Präsentationen Selbstkritik üben.

- Soziales Lernen als integratives Element begreifen,

- für sich geeignete Methoden zur Lernoptimierung auswählen.

- eigene Kompetenzen mit Hilfe von Checklisten überprüfen.

  • Konsequenzen aus den Erfahrungen für zukünftiges Handeln ziehen, indem sie…

- selbstständig differenziertes förderndes und forderndes Material verwenden.

- sich Hilfe holen und sich selbstständig organisieren.

- auch in der Gruppe eigene Positionen vertreten können.

 

II. SchülerInnen können ihr Lernen zielorientiert und selbstständig organisieren, wenn sie...

 

  • in der Lage sind, sich Fragen zu stellen, indem sie …

- zu Sachverhalten kreativ Hypothesen bilden, diese überprüfen und in eigene Lösungswege umsetzen.

  • Zeiträume erfassen und für sich strukturieren, indem sie …

- in den Freiarbeitsphasen und der Wochenplanarbeit ihre Aufgabenstellungen erledigen.

- die Projektarbeit termingerecht abschließen.

  • ihrem Lerntyp entsprechend unterschiedliche Lernwege und Methoden auswählen und einsetzen, indem sie …

- das Methodencurriculum auf verschiedene Aufgaben anwenden.

- geeignete Lernmaterialien und Medien verwenden.

  • angemessene Präsentationsverfahren auswählen und nutzen, indem sie…

- im Rahmen schulischer Veranstaltungen Präsentationen üben.

  • sich realistische Ziele setzen und diese erreichen, indem sie …

- sich selbst einschätzen und bewusst wahrnehmen.

- die Selbsteinschätzung mit der Fremdeinschätzung vergleichen.

  • eigene Grenzen erkennen und sich adäquate Unterstützung holen, indem sie …

- Schüler-Experten in Anspruch nehmen.

- das Lehrer-Schüler-Feedback nutzen.

- bei Förder- und Fordergesprächen gemeinsam mit Lehrkräften und Eltern Zielvereinbarungen treffen.

  • ihre Ergebnisse fixieren und reflektieren, indem sie …

- geeignete Methoden kompetent auswählen.

- ihre Ergebnisse zur Diskussion stellen.

- konstruktiv und fair Kritik üben und dadurch ein vertrauensvolles Klassenklima schaffen.

  • anhand der Eigen- und Fremdevaluation ihr zukünftiges Lernen optimieren, indem sie …

- den Fremdeinschätzungsbogen nutzen.

- mit Hilfe von Portfolios ihren Lernzuwachs dokumentieren und bewusst wahrnehmen.

- bei den Förder- und Fordergesprächen selbstständig Lernprobleme aufgreifen und nach Lösungswegen suchen.

- die Lernentwicklungsberichte dazu heranziehen.

 

III. Die Übertragung von Verantwortung auf die Schüler und Schülerinnen erfolgt altersabhängig und der Entwicklung entsprechend, wenn sie …

 

  • zunehmend selbstständig tätig sind, indem sie…

- selbstständig ihr Lerntagebuch führen

- als HelferInnen und MentorInnen in Unterricht und Freizeit unterstützend tätig sind.

- an der Auswahl von Unterrichtsinhalten beteiligt sind.

- an der Organisation, Durchführung und Auswertung von Unterricht und Freizeit in der Schule beteiligt sind.

- eine transparente und kriterienorientierte Bewertung von Lernprozessen erfahren.

- Gelegenheit haben, die Bewertung der Lehrkraft zu prüfen und zu hinterfragen.

  • arbeitsgleich und arbeitsteilig in Gruppen arbeiten, indem sie …

- in den Tischgruppenstunden selbstständig von allen Mitgliedern anerkannte Regelungen und ggf. Problemlösungen in eigenständiger Moderation entwickeln.

  • außerhalb der Schule selbstständig und verantwortungsbewusst agieren, indem sie …

- Praktikumstellen für das Schülerbetriebspraktikum suchen und dieses erfolgreich durchführen.

- die Gelegenheit haben, die Ergebnisse der Praktika einer größeren Öffentlichkeit in geeigneten Präsentationsformen darzustellen.

 

Termine

16.08.2017

Netzwerktreffen Mobiles Lernen

18.08.2017

EU-Projekttag

Jg. 7 und 9

23./24.08.
2017
Fototermin
für alle Jahrgänge
30.08.2017
19 Uhr
Info-Abend Abschlüsse und Elternabend 
in Jg. 9

Weitere Termine finden Sie im Terminkalender.

IGS - Lehrte

Jahrgänge 5-10

Schulzentrum Hämelerwald
Riedweg 2
31275 Lehrte
Tel.: 05175 - 4042
Fax: 05175 - 954877

 

Jahrgänge 11-13

Schulzentrum Lehrte Süd

Südstraße 3

31275 Lehrte

Tel.: 05132-86482-0
Fax: 05132-86482-29

igs@lehrte.de
www.igs-lehrte.de

 

iPad-Klasse der IGS-Lehrte
iPad-Klasse der IGS-Lehrte