Studien- und Berufsorientierung

 Anknüpfend an die vielfältigen Maßnahmen zur Berufsorientierung, die bereits in der Sekundarstufe I durchgeführt werden, wurde in den vergangenen zwei Jahren ein spezielles Konzept zur Studien- und Berufsorientierung in der Sekundarstufe II entwickelt, welches aus vier Bausteinen besteht. Diese bilden ein Gesamtkonzept, das sich aus Theorie und Praxis, kollektiven und individuellen Informations- und Beratungsangeboten sowie innenschulischer Arbeit und Zusammenarbeit mit externen Partnern (siehe unten) zusammensetzt. Das Ziel ist es, dem komplexen Prozess der Entscheidung, wie Schülerinnen und Schüler ihr weiteres berufliches Leben gestalten wollen, gerecht zu werden.    

Theoretische Vorbereitung

Dieser Aspekt wird ab dem Schuljahr 2018/19 durch das Fach Politik-Wirtschaft abgedeckt, welches vom Kultusministerium als sog. Ankerfach für die Berufsorientierung bestimmt wurde. Das Fach Politik-Wirtschaft wird ab Schuljahr 2018/19 dreistündig unterrichtet, wobei eine Stunde explizit für die Studien- und Berufsorientierung genutzt wird. Neben dem Erkennen und Reflektieren von eigenem Potential und eigenen Interessen, die für die Wahl eines Studiums bzw. einer Ausbildung relevant sein können, werden in diesem Zusammenhang die Kenntnisse über unterschiedliche Berufsfelder gefestigt und erweitert. Dies soll den Schülerinnen und Schülern ermöglichen, Vorstellungen über Berufe und eigene Berufswünsche zu entwickeln.

 

Praxiserfahrung

Bereits seit Gründung der Oberstufe (2015) wird im Jahrgang 11 (E-Phase) ein verpflichtendes zweiwöchiges Praktikum durchgeführt, um den Schülerinnen und Schülern neben theoretischen Aspekten auch die Praxis des Berufsalltags näher zu bringen.

 Wir sind sehr stolz darauf, den Schülerinnen und Schülern neben dem bekannten und bewährten Betriebspraktikum auch die Möglichkeit eines Hochschulpraktikums an der Leibniz-Universität-Hannover bieten zu können. Ein entsprechender Kooperationsvertrag mit der Universität wurde 2016 geschlossen.

Im Rahmen des Praktikums erstellen die Schülerinnen und Schüler einen Praktikumsbericht, der inhaltlich im Fach Politik-Wirtschaft vorbereitet wird. Die Schülerinnen und Schüler werden in diesem Zusammenhang bereits in das wissenschaftliche Arbeiten eingeführt, was eine Vorbereitung auf ein evtl. späteres Studium darstellt. Dies beinhaltet sowohl das Arbeiten mit Quellen als auch eine Vertiefung der Kenntnisse im Umgang mit computerbasierten Programmen zur Textbearbeitung.

 

Information

Bereits seit Gründung der Oberstufe arbeiten wir sehr erfolgreich mit der Abteilung für Studien- und Berufsorientierung der Agentur für Arbeit zusammen. In Zusammenarbeit mit der für uns zuständigen Mitarbeiterin, Frau Silke Ihlow, wurde in den letzten Jahren ein umfassendes und auf die einzelnen Jahrgänge abgestimmtes Informationsangebot für die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II entwickelt.

 

Jahrgang 11:

Für jede Klasse des 11. Jahrgangs findet innerhalb des Unterrichts eine 90-minütige Veranstaltung mit Frau Ihlow statt. Hierbei erhalten die Schülerinnen und Schüler zum einen grundlegende Informationen zu möglichen Abschlüssen, Alternativen zu Studium und Ausbildung, und dem Beratungsangebot der Agentur für Arbeit. Zum anderen werden das bevorstehende Praktikum, Möglichkeiten, nach einem Platz zu recherchieren sowie die Bewerbung hierfür besprochen.

 Weiterhin setzen sich die Schülerinnen und Schüler, auch im Hinblick auf das anstehende Praktikum, unter Anleitung mit ihren Vorlieben und Interessen auseinander und recherchieren daran anknüpfend mögliche für sie interessante Berufe. Jahrgang 12

 

Jahrgang 12:

Für den 12. Jahrgang findet eine verpflichtende Informationsveranstaltung für den gesamten Jahrgang statt, die ebenfalls von Frau Ihlow geleitet wird.

 Hierbei wird den Schülerinnen und Schülern die Bandbreite ihrer Möglichkeiten offengelegt und bspw. der Unterschied zwischen einer Ausbildung, dem Studium an einer Universität und einer Hochschule und einem dualen Studium erläutert. In diesem Zusammenhang werden konkrete Informationen zu den Rahmenbedingungen wie z.B. Bewerbungsfirsten, Bewerbungsvoraussetzungen und benötigten Abschlüssen besprochen. Weiterhin werden andere Möglichkeiten, die Zeit nach dem Abitur bzw. dem Schulabschluss zu gestalten, aufgezeigt. Gemeint ist hier beispielsweise ein Auslandsjahr, der Freiwillige Wehrdienst, ein FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) oder Praktika. Ziel dieser Veranstaltung ist es einerseits den Schülerinnen und Schüler die Bandbreite ihrer Möglichkeiten transparent zu machen und andererseits ein Bewusstsein für die notwendigen Voraussetzungen und Fristen zu schaffen, um so eine konkretere Auseinandersetzung der Schülerinnen und Schüler mit ihren Zukunftsplänen anzustoßen.

 

Individuelle Beratung

Die Entscheidung für eine/n bestimmte/n Ausbildung, Studiengang und generell den weiteren Lebensweg ist ein sehr individueller Prozess. Da wir es als unsere Aufgabe betrachten, unsere Schülerinnen und Schüler auf diesem Weg zu begleiten, wird, je nach Schülerinteresse, alle ein bis zwei Monate ein Schülersprechtag zur Berufs- und Studienorientierung bei Frau Ihlow angeboten. Hierbei haben die Schülerinnen und Schüler in Einzelgesprächen die Möglichkeit sich ganz individuell beraten zu lassen, unabhängig davon an welchem Punkt des Prozesses auf dem Weg zur Entscheidung für eine Ausbildung, ein Studium oder eine Alternative hierzu der oder die Betroffene steht. Auch oder gerade für diejenigen Schülerinnen und Schüler, die im Laufe der Oberstufe merken, dass sie Probleme damit haben den Anforderungen gerecht zu werden, kann die Beratung sehr wichtig sein, da hier auch Alternativen zum Abitur besprochen und mit fachkundiger Unterstützung eine bestmögliche Lösung für Probleme gefunden werden kann.

 

Termine

21.11.2107
19 Uhr

Infomationsabend der weiterführenden Schulen in Lehrte im Forum

28.11.2017

Sitzung des Schulvorstands

29.11

Abschlussveranstaltung der Fortbildungsreihe "QLA"

Weitere Termine finden Sie im Terminkalender.

IGS - Lehrte

Jahrgänge 5-10

Schulzentrum Hämelerwald
Riedweg 2
31275 Lehrte
Tel.: 05175 - 4042
Fax: 05175 - 954877

 

Jahrgänge 11-13

Schulzentrum Lehrte Süd

Südstraße 3

31275 Lehrte

Tel.: 05132-86482-0
Fax: 05132-86482-29

igs@lehrte.de
www.igs-lehrte.de

 

iPad-Klasse der IGS-Lehrte
iPad-Klasse der IGS-Lehrte